Ambulante Nachsorge

Kontakt

Ambulante Nachsorge

Jakobsstraße 37, 06618 Naumburg
Telefon: (03445) 2337-130
Telefax: (03445) 2337-177
suchtberatung.naumburg
@diakonie-naumburg-zeitz.de


Öffnungszeiten
Mo 09:00 - 10:00 Uhr
Di 09:00 - 10:00 und 14:00 - 15:00 Uhr
Do 09:00 - 10:00 Uhr
Fr 09:00 - 10:00 Uhr

Terminvereinbarung
während der Öffnungszeiten
persönlich, telefonisch oder per E-Mail


Susen Lupslups._susen_01_695.png
Einrichtungsleiterin
Beratungsstellen
Dipl.-Sozialpädagogin (BA) / Fachkraft für qualifizierte MPU-Beratung (GVS)

dia2_559_222.png

Die Nachsorge kommt bei Abhängigkeitskranken, bei denen das Rehabilitationsziel erreicht ist, grundsätzlich im Abschluss an eine stationäre oder ganztätig ambulante medizinische Rehabilitation in Betracht. Sie wird über einen begrenzten Zeitraum (in der Regel sechs Monate mit Möglichkeit der Verlängerung auf zwölf Monate) in unserer Einrichtung ambulant durchgeführt.

In der Nachsorge werden die in der Rehabilitation erworbenen Verhaltensweisen und Einstellungen erprobt, nachhaltig gesichert und weiter gefestigt sowie rückfallgefährdende Krisen durch erlernte Kompetenzen angemessen bewältigt. Die Nachsorge unterstützt Abhängigkeitskranke somit beim Transfer des Erlernten in den Alltag und bei der Sicherung des Rehabilitationserfolges. Zusätzlich haben Angehörige die Möglichkeit, Bezugspersonengespräche im Rahmen der Nachsorge in Anspruch zu nehmen.

Die ambulante Suchtnachsorge wird bei uns in Gruppen- und Einzelgesprächen durchgeführt. Der Antrag zur Kostenübernahme wird durch die stationäre Rehabilitationseinrichtung gestellt.

Sucht- und Drogenberatung
Jakobsstraße 36
06618 Naumburg
16
51.153077 11.811091