12.01.2021

Änderungen 9. Eindämmungsverordnung

 

Mit der Änderung der 9. Corona-Eindämmungs-Verordnung wird die am 5. Januar 2021 getroffene Abstimmung zwischen Bund und Ländern für Sachsen-Anhalt konkret umgesetzt. Wesentlich sind folgende Änderungen: Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur noch allein, mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes und mit maximal einer nicht im Haushalt lebenden Person gestattet. Dies gilt nunmehr uneingeschränkt auch für Kinder bis 14 Jahre, die mit einer der Personen verwandt sind oder in deren Hausstand leben. Die Regelung gilt auch bei privaten Zusammenkünften und Feiern (§ 2 Abs. 1 u. 6). Der Rehabilitationssport wird untersagt (§ 4 Abs. 3 Nr. 14).

In Betriebskantinen darf kein Verzehr vor Ort mehr stattfinden, wo immer es die Abläufe zulassen. Zulässig bleibt aber für die Kantinen der Lieferservice, die Mitnahme von Speisen und Getränken sowie der Außer-Haus-Verkauf (§ 6 Abs. 2 u. 3). In Werkstätten für Menschen mit Behinderungen und Tagesförderstätten ist den Leistungsberechtigten die Anwesenheit freigestellt, ein ärztliches Attest muss bei Abwesenheit nicht vorgelegt werden (§ 9 Abs. 7). Neben den Kitas werden jetzt auch die Schulen geschlossen.

Eine Notbetreuung findet für die Schuljahrgänge 1 bis 6 aller Schulen und ab dem 7. Jahrgang an Förderschulen statt. Ab Klassenstufe 7 sowie in der Berufsausbildung wird Distanzunterricht durchgeführt, Ausnahmen hiervon sind für die Abschlussklassen möglich (§ 11). Die Landkreise und kreisfreien Städte sind ermächtigt, weitere Maßnahmen in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen zu treffen (§ 13). Hierzu gehören die Einschränkung des Bewegungsradius auf 15 km um den Wohnort, wobei dieser sich bestimmt als Umkreis ab der Gemeindegrenze des Wohnortes, Ausgangsbeschränkungen und Betretensverbote für bestimmte Gebiete. Den gesamten Verordnungstext finden Sie auf der Corona-Internetseite der Landesregierung.

Das gilt in unseren Häusern

  • Die Besucherregelungen für das Seniorenzentrum Sankt Georg-Stift finden Sie hier
  • Die Besucherregelungen für das Kinder- und Jugendwohnen HERZ 2.0 finden Sie hier
  • In der Ambulanten Pflege stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterhin zu Seite und arbeiten unter strengen Sicherheitsauflagen.
  • Die Beratungsstellen sind weiterhin für Sie da und beraten Sie telefonisch.


https://www.diakonie-naumburg-zeitz.de/aktuelles_aenderungen_9_sars-covid-2-eindaemmungsverordnung_vom_15_12_2020_de.html